KiTa Gertrudenstift

Das ca. 30.000 m² Areal des Gertrudenstiftes in Baunatal wurde in enger Zusammenarbeit zwischen KM-Architekten und der Bauherrschaft, um das bestehende Altenpflegeheim, entwickelt. Es entsteht eine gemeinnützige Gesamtanlage, die viele Aspekte des sozialen Lebens abdeckt wie Kindertagestätte, Betreutes Wohnen, Altenpflege und ein Pflegeheim für jüngere Bewohner.  

Um die parkähnliche Situation zu erhalten und wegen der starken Hangneigung wurde die Kindertagesstätte unterirdisch organisiert. Lediglich der Eingangsbereich wie auch der Gruppenbereich öffnen sich auf der Hang abgewandten Seite mit großen Glasflächen. Die hangseitigen Aufenthaltsräume werden über einen Lichthof natürlich belichtet. Die Gruppenräume sind an der Ostseite zum außenliegenden geschützten Spielbereich angeordnet. Jeder Gruppenraum besitzt zusätzlich eine „Lichtkanone“ zur Belichtung. Der Kindergarten mit ca. 580 m² Nutzfläche ist ausgelegt für ca. 60 Kinder in drei Gruppen.  

Freianlagengestaltung: Schulz Landschaftsarchitekten AKH  

Fotografin: Katharina Jaeger

KiTa Gertrudenstift

Das ca. 30.000 m² Areal des Gertrudenstiftes in Baunatal wurde in enger Zusammenarbeit zwischen KM-Architekten und der Bauherrschaft, um das bestehende Altenpflegeheim, entwickelt. Es entsteht eine gemeinnützige Gesamtanlage, die viele Aspekte des sozialen Lebens abdeckt wie Kindertagestätte, Betreutes Wohnen, Altenpflege und ein Pflegeheim für jüngere Bewohner.  

Um die parkähnliche Situation zu erhalten und wegen der starken Hangneigung wurde die Kindertagesstätte unterirdisch organisiert. Lediglich der Eingangsbereich wie auch der Gruppenbereich öffnen sich auf der Hang abgewandten Seite mit großen Glasflächen. Die hangseitigen Aufenthaltsräume werden über einen Lichthof natürlich belichtet. Die Gruppenräume sind an der Ostseite zum außenliegenden geschützten Spielbereich angeordnet. Jeder Gruppenraum besitzt zusätzlich eine „Lichtkanone“ zur Belichtung. Der Kindergarten mit ca. 580 m² Nutzfläche ist ausgelegt für ca. 60 Kinder in drei Gruppen.  

Freianlagengestaltung: Schulz Landschaftsarchitekten AKH  

Fotografin: Katharina Jaeger

KiTa Gertrudenstift

Das ca. 30.000 m² Areal des Gertrudenstiftes in Baunatal wurde in enger Zusammenarbeit zwischen KM-Architekten und der Bauherrschaft, um das bestehende Altenpflegeheim, entwickelt. Es entsteht eine gemeinnützige Gesamtanlage, die viele Aspekte des sozialen Lebens abdeckt wie Kindertagestätte, Betreutes Wohnen, Altenpflege und ein Pflegeheim für jüngere Bewohner.  

Um die parkähnliche Situation zu erhalten und wegen der starken Hangneigung wurde die Kindertagesstätte unterirdisch organisiert. Lediglich der Eingangsbereich wie auch der Gruppenbereich öffnen sich auf der Hang abgewandten Seite mit großen Glasflächen. Die hangseitigen Aufenthaltsräume werden über einen Lichthof natürlich belichtet. Die Gruppenräume sind an der Ostseite zum außenliegenden geschützten Spielbereich angeordnet. Jeder Gruppenraum besitzt zusätzlich eine „Lichtkanone“ zur Belichtung. Der Kindergarten mit ca. 580 m² Nutzfläche ist ausgelegt für ca. 60 Kinder in drei Gruppen.  

Freianlagengestaltung: Schulz Landschaftsarchitekten AKH  

Fotografin: Katharina Jaeger

KiTa Gertrudenstift

Das ca. 30.000 m² Areal des Gertrudenstiftes in Baunatal wurde in enger Zusammenarbeit zwischen KM-Architekten und der Bauherrschaft, um das bestehende Altenpflegeheim, entwickelt. Es entsteht eine gemeinnützige Gesamtanlage, die viele Aspekte des sozialen Lebens abdeckt wie Kindertagestätte, Betreutes Wohnen, Altenpflege und ein Pflegeheim für jüngere Bewohner.  

Um die parkähnliche Situation zu erhalten und wegen der starken Hangneigung wurde die Kindertagesstätte unterirdisch organisiert. Lediglich der Eingangsbereich wie auch der Gruppenbereich öffnen sich auf der Hang abgewandten Seite mit großen Glasflächen. Die hangseitigen Aufenthaltsräume werden über einen Lichthof natürlich belichtet. Die Gruppenräume sind an der Ostseite zum außenliegenden geschützten Spielbereich angeordnet. Jeder Gruppenraum besitzt zusätzlich eine „Lichtkanone“ zur Belichtung. Der Kindergarten mit ca. 580 m² Nutzfläche ist ausgelegt für ca. 60 Kinder in drei Gruppen.  

Freianlagengestaltung: Schulz Landschaftsarchitekten AKH  

Fotografin: Katharina Jaeger

KiTa Gertrudenstift

Das ca. 30.000 m² Areal des Gertrudenstiftes in Baunatal wurde in enger Zusammenarbeit zwischen KM-Architekten und der Bauherrschaft, um das bestehende Altenpflegeheim, entwickelt. Es entsteht eine gemeinnützige Gesamtanlage, die viele Aspekte des sozialen Lebens abdeckt wie Kindertagestätte, Betreutes Wohnen, Altenpflege und ein Pflegeheim für jüngere Bewohner.  

Um die parkähnliche Situation zu erhalten und wegen der starken Hangneigung wurde die Kindertagesstätte unterirdisch organisiert. Lediglich der Eingangsbereich wie auch der Gruppenbereich öffnen sich auf der Hang abgewandten Seite mit großen Glasflächen. Die hangseitigen Aufenthaltsräume werden über einen Lichthof natürlich belichtet. Die Gruppenräume sind an der Ostseite zum außenliegenden geschützten Spielbereich angeordnet. Jeder Gruppenraum besitzt zusätzlich eine „Lichtkanone“ zur Belichtung. Der Kindergarten mit ca. 580 m² Nutzfläche ist ausgelegt für ca. 60 Kinder in drei Gruppen.  

Freianlagengestaltung: Schulz Landschaftsarchitekten AKH  

Fotografin: Katharina Jaeger

KiTa Gertrudenstift

Das ca. 30.000 m² Areal des Gertrudenstiftes in Baunatal wurde in enger Zusammenarbeit zwischen KM-Architekten und der Bauherrschaft, um das bestehende Altenpflegeheim, entwickelt. Es entsteht eine gemeinnützige Gesamtanlage, die viele Aspekte des sozialen Lebens abdeckt wie Kindertagestätte, Betreutes Wohnen, Altenpflege und ein Pflegeheim für jüngere Bewohner.  

Um die parkähnliche Situation zu erhalten und wegen der starken Hangneigung wurde die Kindertagesstätte unterirdisch organisiert. Lediglich der Eingangsbereich wie auch der Gruppenbereich öffnen sich auf der Hang abgewandten Seite mit großen Glasflächen. Die hangseitigen Aufenthaltsräume werden über einen Lichthof natürlich belichtet. Die Gruppenräume sind an der Ostseite zum außenliegenden geschützten Spielbereich angeordnet. Jeder Gruppenraum besitzt zusätzlich eine „Lichtkanone“ zur Belichtung. Der Kindergarten mit ca. 580 m² Nutzfläche ist ausgelegt für ca. 60 Kinder in drei Gruppen.  

Freianlagengestaltung: Schulz Landschaftsarchitekten AKH  

Fotografin: Katharina Jaeger

KiTa Gertrudenstift

Das ca. 30.000 m² Areal des Gertrudenstiftes in Baunatal wurde in enger Zusammenarbeit zwischen KM-Architekten und der Bauherrschaft, um das bestehende Altenpflegeheim, entwickelt. Es entsteht eine gemeinnützige Gesamtanlage, die viele Aspekte des sozialen Lebens abdeckt wie Kindertagestätte, Betreutes Wohnen, Altenpflege und ein Pflegeheim für jüngere Bewohner.  

Um die parkähnliche Situation zu erhalten und wegen der starken Hangneigung wurde die Kindertagesstätte unterirdisch organisiert. Lediglich der Eingangsbereich wie auch der Gruppenbereich öffnen sich auf der Hang abgewandten Seite mit großen Glasflächen. Die hangseitigen Aufenthaltsräume werden über einen Lichthof natürlich belichtet. Die Gruppenräume sind an der Ostseite zum außenliegenden geschützten Spielbereich angeordnet. Jeder Gruppenraum besitzt zusätzlich eine „Lichtkanone“ zur Belichtung. Der Kindergarten mit ca. 580 m² Nutzfläche ist ausgelegt für ca. 60 Kinder in drei Gruppen.  

Freianlagengestaltung: Schulz Landschaftsarchitekten AKH  

Fotografin: Katharina Jaeger

KiTa Gertrudenstift KiTa Gertrudenstift KiTa Gertrudenstift KiTa Gertrudenstift KiTa Gertrudenstift KiTa Gertrudenstift KiTa Gertrudenstift KiTa Gertrudenstift KiTa Gertrudenstift KiTa Gertrudenstift
Datenschutz & Impressum